PAULI´S PLACES
UNVERGESSLICH REISEN
  • Foto: Kenny Lam/ Visit Scotland
    Foto: Kenny Lam/ Visit Scotland
  • Foto: Paul Tomkins/ Visit Scotland
    Foto: Paul Tomkins/ Visit Scotland

Insel Mull & Ardnamurchan Halbinsel

Schottlands Westküste bietet Reisenden unvergessliche Natur- und Genusserlebnisse: Vom Küstenort Oban über die Hebrideninseln Isle of Mull und Isle of Iona, die abgelegene Halbinsel Ardnamurchan, bis zum Trossachs National Park und Loch Lomond  führen schmale Straßen zu unvergesslichen Ausblicken und charmanten Guesthouses, magischen Plätzen und uralten Whisky-Destillerien.

Zu den Glanzlichtern von Schottlands Westküste gehört die Insel Mull. Hier erleben naturliebende Besucher ein Schottland aus dem Bilderbuch. Auf der zweitgrößten Insel der Inneren Hebriden gibt es auf einer Fläche so groß wie Berlin alles zu sehen, was Schottland zu bieten hat: Fjorde und Lochs, Berge und Wälder, Adler, Hirsch und Wale – und in Tobermory die gleichnamige Whisky Destillerie, die als älteste aktive Brennerei Schottlands gilt.

Die Halbinsel Ardnamurchan ist ein weiteres Juwel von Schottlands Westküste, so abgelegen, dass nur eingeweihte Schottland-Reisende den Weg auf sich nehmen. Sie werden mit atemberaubenden Ausblicken auf raue Meereslandschaften und singende Sandstrände belohnt. Whisky-Freunde lockt die Ardnamurchan Distillery. Erst 2014 eröffnete sie am spektakulären Ufer des Loch Sunart, um mit der Herstellung von Single-Malts von Weltklasse zu beginnen.

 

- Tag 1 Individuelle Anreise nach Glasgow

Über eine landschaftlich wunderschöne Strecke führt Ihre Fahrt von Glasgow nach Oban. In Oban angekommen steht bereits das erste Whisky-Erlebnis an: Mitten im Küstenstädtchen können Sie in der Oban Destillerie die handwerkliche Kunst der Whisky-Herstellung erleben. Alternativ bietet der Nachmittag Gelegenheit in einer der Bars und Restaurants von Oban zu essen. Beobachten Sie bei schönem Wetter das geschäftige Treiben oder entdecken Sie bei einem Bummel die Geschäfte der historischen Hafenstadt. Übernachtung in Oban.

- Tag 2 OBAN – Isle of Mull

Heute Vormittag setzen Sie auf die Insel Mull über. Auf der 45-minütigen Fahrt mit der Fähre bieten sich herrliche Ausblicken auf Schottlands Westküste und die dem Festland vorgelagerte Inselwelt. Vielleicht wollen Sie heute den nördlichen Teil der Isle of Mull erkunden und Tobermory, die bezaubernde Hauptstadt der Hebrideninsel. Die bunt getünchten Häuser an der Hafenpromenade sind ein beliebtes Motiv bei Fotografen und Malern. Außerdem gibt es kleine Geschäfte und Cafes zu entdecken. Übernachtung: Wir haben ein sehr charmantes Guesthouse mit Restaurant in Craignure für Sie ausgewählt.

- Tag 3 Isle of Mull – Isle of Iona

Lassen Sie heute die landschaftlichen Schönheiten der Insel Mull auf sich wirken. Über eine Single Track Straße geht es in den Süden der Isle of Mull nach Fionnphort. Von hier setzen Sie in etwa 10 Minuten mit der Fähre auf die Insel Iona über. Das idyllische Iona, heilige Insel und Begräbnisstätte von Königen, liegt wie eine smaragdgrüne Träne vor der Westküste von Mull. Ein magischer Ort! Besuchen Sie die spektakuläre Iona Abbey. Übernachtung in Craignure.

- Tag 4 Isle of Mull – Ardnamurchan Halbinsel

Heute empfehlen wir Ihnen einen entspannten Geniesser-Tag an Schottlands Westküste. Nach einem gemütlichen Frühstück setzen Sie mit der Fähre in etwa 20 Minuten von Fishnish nach Lochaline auf die Ardnamurchan Halbinsel über. Die wilde und unberührte Landschaft der schottischen Halbinsel begeistert vor allem Naturliebhaber. In Lochaline lädt ein wunderbares Restaurant zu einem entspannten Mittagessen ein. Am Nachmittag führt Ihre Reise über einsame Single Track Straßen und nach einer kurzen Überfahrt mit der Corran Ferry nach Glencoe. Das Dorf Glencoe liegt malerisch an der Flussmündug des Coe und ist der Eingang zur Schlucht Gen Coe, einem der schönsten Täler der Schottischen Highlands. Gletscher und Vulkane formten eine typisch schottische Landschaft aus kargen Hochebenen, Felszacken und Massiven wie Aonach Eagach. Wem das Panorama bekannt vorkommt, braucht sich nicht zu wundern: Filme wie James Bonds Skyfall, Harry Potter und Brave Heart wurden hier gedreht. Übernachtung in Glencoe.

- Tag 5 Glencoe – Loch Lomond & Trossachs National Park

Loch Lomond & Der Trossachs Nationalpark mit seiner grandiosen Landschaft und feinen Restaurants und Pubs begeistert viele Schottland-Reisende. Verbringen Sie am größten See Großbritanniens einen bewegten Tag mit Wandern, Wassersportaktivitäten oder einer kleinen Bootsfahrt. Übernachtung in der Region Loch Long bzw. in Luss.

- Tag 6 Loch Lomond nach Glasgow

Auf der Fahrt nach Glasgow können Whisky-Liebhaber noch einen Stop bei der Glengoyne Destillerie einlegen, eine der letzten noch familiengeführten Brennereien in Schottland. Sie liegt genau an der Grenze zwischen den Schottischen Highlands und den Lowlands. Weiterfahrt nach Glasgow – individuelle Verlängerung in Glasgow bzw. Edinburgh.

@